Prof. Dr. Christian Rathmann ist eine wichtige Person in der Gehörlosengemeinschaft, sowohl national als auch international. Er ist der erste gehörlose Professor in Deutschland und hat lange Zeit das Institut für Deutsche Gebärdensprache in Hamburg geleitet. Nun ist er leitender Professor der Abteilung Deaf Studies an der Humboldt Universität zu Berlin.

 Als Kind besuchte er die Erfurter Gehörlosenschule und studierte anschließend Linguistik sowohl in Hamburg als auch an der University of Texas in Austin, wo er schließlich seinen Doktortitel erhielt.

Er unterrichtete nicht nur an Hochschulen in Deutschland sondern auch in Massachusetts, Ohio und Bristol. In seiner Forschung und Lehre beschäftigt er sich mit Linguistik der Gebärdensprache, Spracherwerb, Sprachanwendung und Deaf Studies. Auch engagiert er sich stark für die Bildung tauber Menschen: Christian Rathmann gründete daher den weiterführenden Studiengang „Taube Gebärdensprachdolmetscher*innen“ in Hamburg.

Prof. Dr. Christian Rathmann ist ein hoch angesehenes Mitglied der Gehörlosengemeinschaft und man verdankt ihm eine Vielzahl an Errungenschaften und Fortschritt für die taube Welt. Durch sein enormes Wissen und weitreichendes Netzwerk ist er ein sehr gefragter Ratgeber und Mentor für alle in der Gebärdensprachgemeinschaft.

 „Wichtig ist, dass ich mir bewusst bin, dass ich gehörlos bin – und dann meine Strategien entwickle. Man darf nicht anfangen, sich zu vergleichen und zu denken, der andere hat es besser und hat keine Probleme. Wenn man damit anfängt, macht man sich das Leben nur unnötig schwer! Ich bin da lieber pragmatisch und überlege, was ich tun kann, damit ich trotzdem zurechtkomme. Ich muss damit leben, dass ich im Kreis von Hörenden, eben anders bin. Na und?! Wo ist das Problem?“ (Christian Rathmann)

Wir freuen uns über eure Nachricht!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte lösen Sie folgende Rechnung: 21 - 11 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren
Menü