Qualitätssicherung ist ein Sammelbegriff für unterschiedliche Ansätze und Maßnahmen zur Sicherstellung festgelegter Qualitätsanforderungen beim Gebärdensprachdolmetschen.

Noch vor der Anerkennung der Deutschen Gebärdensprache als eigenständige Sprache im Behindertengleichstellungsgesetz (2002) hat sich das Gebärdensprachdolmetschen in Deutschland professionalisiert. Seit Ende der 1980er Jahre existieren staatliche Prüfungen für Gebärdensprachdolmetscher und seit Mitte der 1990er Jahre werden in Deutschland Gebärdensprachdolmetscher an Hochschulen ausgebildet.

Die DolmetscherInnen üben eine anspruchsvolle Tätigkeit aus, für welche im Rahmen einer Ausbildung erworbene sprachliche und translatorische Kompetenzen erforderlich sind. Darüber hinaus werden während der Ausbildung wichtige ethische Aspekte vermittelt, z. B. die Bedeutung der Berufs- und Ehrenordnung für DolmetscherInnen. Sie handeln bei der Auftragserfüllung nach bestem Wissen und Gewissen. ​

​​ Verschiedene Strategien können verwende​t werden, damit Übersetzungen von schriftlichen Texten oder Lautsprache in die Deutsche Gebärdensprache in sprachlicher und kultureller Hinsicht optimal auf die entsprechende Zielgruppe zugeschnitten sind. ​ Schriftsprachliche Texte sollen im Sinne der Qualitätssicherung nur von qualifizierten und staatlich geprüften tauben ÜbersetzerInnen in die Gebärdensprache übersetzt werden.

Die Norm DIN EN 15038 ist eine europaweit geltende Norm für Übersetzungsdienstleister. Sie wurde vom Europäischen Komitee für Normung (CEN) 2006 verabschiedet. Es werden Mindestanforderungen als Orientierung in Sachen Qualitätsmanagement für alle am Übersetzungsprozess beteiligten Personen definiert. DIN EN 15038 beinhaltet die Präzisierung der beruflichen Kompetenzen von Übersetzern, Korrektoren und fachlichen Prüfern.

In Deutschland setzt sich der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer e.V. (BDÜ) für Qualität in der Ausbildung sowie für ständige berufliche Weiterbildung seiner Mitglieder ein und stellt hohe Qualifikationsanforderungen an die Aufnahme von Mitgliedern des Berufsverbands.

Mehr Information unter http://qualitatsstandard.din.en-15038.com/

Wir freuen uns über Eure Nachricht!

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte lösen Sie folgende Rechnung: 22 - 2 = ?
Bitte geben Sie das Ergebnis ein, um fortzufahren
Menü